Jib - eine junge Frau kämpft gegen das Schicksal

Jib ist eine junge Thailänderin, die mit durch das Medikament Contergan verursacht schweren Behinderungen zur Welt kam. Sie leitet in Udon Thani die "The Disabled Association of Udon Thani" (DAU). Unser Artikel berichtet über Jibs Bemühungen das Leben ihrer Mitmenschen zu verbessern. Mitmenschen in Thailand, die auf der Schattenseite des Lebens gelandet sind und dort - verborgen vor den Augen der meisten Touristen und den Besuchern des sonnigen Landes - selten Unterstützung erfahren.

Jib ist 35 Jahre alt, hat an der Rajabhat Universität in Udon Thani Business Management studiert und ist mit ihrem gleichaltrigen Mann Mana, der in Bangkok IT studiert hat, verheiratet. Sie beide haben zusammen ein gesundes Kind. Eine moderne kleine thailändische Familie, die es im aufstrebenden Thailand sicherlich in die wachsende Mittelschicht schaffen würde.

Jib und ihr Mann sind seit Ihrer Geburt behindert. Das Medikament Contergan hat ihr beider Schicksal und die Zukunft vor ihrer Geburt für sie bestimmt. In Thailand war und ist es für behinderte Menschen quasi unmöglich, ein - mit dem gesunder Menschen verglichenes -  auch nur ansatzweise gleichwertiges menschenwürdiges Leben zu führen. In den meisten Fällen sind die Familien mit den Behinderungen ihrer Angehörigen hoffnungslos überfordert. Ausgegrenzt, isoliert und schlimmstenfalls sich und ihrem Schicksal alleine überlassen, fristen viele Behinderte in Thailand ein Dasein, das sich kaum jemand vorzustellen vermag. In einer der wenigen staatlichen Einrichtungen wollen sich ihrer selbst bewusste behinderte Menschen in Thailand in den allermeisten Fällen nicht unterkommen. Unterfinanziert, und auf Grund dessen unzureichend ausgestattet, wird das Leiden dort nur verschlimmert statt gelindert.

Jib, die Leiterin von DAUJib hat sich vor über zehn Jahren dazu entschlossen, ihre Kraft und Energie in die Unterstützung von behinderten Menschen in ihrer Umgebung zu investieren.  Hilfe erfährt sie dabei von ihrer Familie, ihrem Mann und seit etwa zwei Jahren auch von einer wachsenden Zahl von Expatriates in Udon Thani. Als Leiterin der Disabled Association in Udon Thani (DAU) ist sie die treibende Kraft, die mit ihrem Engagement - unter Einsatz aller ihrer Energie - versucht, den Behinderten im Bezirk Udon Thani zu einem menschenwürdigeren Leben zu verhelfen.

Nobi unterstützt Jib und ihre Gruppe Es war eine zufällige Begegnung mit Nobi, einem vor vielen Jahren nach Udon Thani zugewanderten Deutschen, während einer Kunstausstellung von behinderten Künstlern, die vor zwei Jahren eine beispielhafte Hilfsinitiative ausgelöst hat. Jib hatte den in Udon Thani bei vielen Expatriates bekannten Deutschen angesprochen Ehrung für Jibs Gruppeund auf ihr Projekt aufmerksam gemacht.

Seitdem Nobi einen Eindruck über die von Jib ins Leben gerufenen Projekte und die aus eigener Kraft entwickelten Hilfen bekommen hatte, ist der Deutsche die freiwillige Stimme des Projektes, wenn es darum geht, Aufmerksamkeit zu erzeugen, Hilfen zu akquirieren und der Organisation, Jib und den Behinderten eine Präsenz in der Öffentlichkeit zu verschaffen.

Transparenz bei der Verwendung der Spendengelder ist somit auch ein Hauptthema, das Nobi auf der Prioritäten-Liste in eine der obersten Positionen gestellt hat. Als Spendenkonto wird das Konto der Organisation verwendet, eingehende Spendengelder und - falls gewünscht - Spendernamen werden auf verschiedenen Internetplattformen öffentlich benannt und die Verwendung der Gelder publiziert. Es wurde ein monatlich stattfindender Kassenprüfungstermin eingerichtet und zwei Kassenwärter benannt. Alle Ausgaben vom Spendenkonto werden von allen sich der Organisation freiwillig verpflichteten Prüfern protokolliert und von Jib gegengezeichnet. Zusätzlich findet auch hier eine Veröffentlichung der Ausgaben im Internet statt.

Jibs Kids Aber der Deutsche ist nicht nur im administrativen Bereich für Jib im Einsatz: viele Projekte, die dazu dienen den rund 1.000 von Jib und ihrer Organisation betreuten Behinderten in Udon Thani zu helfen, sind aus der Initiative von Nobi und seinen Mitstreitern heraus geboren.

 

 

Jib hat bei sich zu Hause, einige Kilometer außerhalb von Udon Thani Stadt, 20 schwerst-behinderte Menschen aufgenommen. Eines der ersten Projekte der gemeinsamen Hilfe war es, den bei Jib lebenden 20 Behinderten Toiletten und ein Dach über dem Kopf zu verschaffen.

Weitere Projekte folgten, wie etwa die Organisation von Verpflegung für gemeinsame Trainingslager in Vorbereitung für die Behindertenolympiade, Thailandgames und von gemeinsamen Feiern.

   

Ganz aktuell wurde vor wenigen Tagen erst das Geld für einen dringend benötigten Rollstuhl von Spendern in kürzester Zeit aufgebracht. Ein mit vielen Bildern illustrierter Bericht im Internet - über die von Jib und ihrer Organisation betreuten Menschen - hatte dazu geführt, dass sich spontane Spender kurzentschlossen dazu aufbrachten, den Rollstuhl für eine junge schwerst-behinderte Frau zu finanzieren.

Eines der Hauptanliegen der DAU ist es, den Behinderten Menschen eine Aufgabe und so einen Sinn in ihrem Leben zu verschaffen. Viele Projekte zielen darum  darauf ab, die Behinderten an der ihnen gewidmeten Hilfe aktiv, ihren Behinderungen angepasst zu beteiligen. Und so werden bei Jib von den dort lebenden Behinderten die verschiedensten Dinge gefertigt, deren Erlös zur Finanzierung ihres Lebens beitragen.

Jib stattet den im Bezirk Udon Thani lebenden Behinderten zweimal wöchentlich zusammen mit Nobi und seinen Mitstreitern an der guten Sache persönlichen Besuch ab. Bei diesen Gelegenheiten werden Lebensmittel und tägliche Verbrauchsgüter verteilt. Diese Waren werden durch Spendengelder finanziert und von den bei Jib lebenden Behinderten zu Paketen zusammengestellt. Werden bei diesen Besuchen der Behinderten insgesamt mindestens 100 Pakete an 100 behinderte Menschen verteilt, so haben Nobi und sein schweizer Mitstreiter eine Weihnachtsfeier als "Belohnung" ausgerufen, die im letzten Jahr bereits gefeiert werden konnte und ein großes Ereignis war.

Wer sich für das Projekt interessiert, der kann sich bei Nobi in seinem Restaurant jeden Montag um 13:00 Uhr darüber informieren und Fragen stellen. Jeder ist willkommen, bei den zweimal wöchentlich stattfindenden Besuchen der Behinderten dabei zu sein. Jeden Dienstag und Sonntag um 09:00 Uhr wird sich bei Jib getroffen.

DAU Udon Thani 1  DAU Udon Thani 2  DAU Udon Thani 3

Wo Jib und die Organisation zu finden sind, haben wir auf einer Karte im Anschluss an diesen Artikel markiert.

Wir weisen darauf hin, dass mit Webseiten, auf denen von Udon-News.com verfasste Texte über die DAU (Dissabled Association Udon Thani) erscheinen, keinerlei Abstimmung über die Veröffentlichung des Artikeltextes besteht! Webseiten, die Texte über die DAU (Dissabled Association Udon Thani) von Udon-News.com bei sich veröffentlichen - möglicherweise im Zusammenhang mit Kontoangaben und der Bitte um  Spendengelder - haben mit Udon-News.com nichts zu tun, die Texte wurden ohne unsere Einwilligung bei uns kopiert!

Erstellt am: 20.08.2012 - Zuletzt aktualisiert am: 19.02.2017

Diesen Artikel ...

Koordinaten für Dein Navigationsgerät

Breitengrad: 17.432680
Längengrad: 102.827590

Jib - eine junge Frau kämpft gegen das Schicksal auf Google Maps


Größere Karte anzeigen


Leserkommentare zu diesem Artikel

Am 04.03.2021 - 18:02 schrieb Gast
Hallo,

wer kann helfen.
Meine Schwiegertochter schwerbehindert wurde von ihrer leiblichen Mutter nach Thailand zurück beordert. Sie ist in Udon Thani.
Die Mutter hat sich nicht um sie gesorgt, dann wurde die kleine weitergereicht zu Tanten, Nichte.... Der Dekubitus wurde Infektiös weil die Nichte Apaporn nicht genug gepflegt hat. Ich habe drauf gedrängt dass man Apaporn sofort ins Krankenhaus bringt. Sie könnte noch im Krankenhaus in Udon Thani sein, Tel +6642 245 5550. Leider hebt bei meinen Anrufen niemand ab. Apaporn wird mit Medikamenten Vollgestopft die sie nicht verträgt. Ich habe Apaporn 7 Jahre gepflegt und therapiert - ich weiß was sie an Medikamenten verträgt. Seit letzten Mittwoch (24.02.2021) ist der Kontakt abgebrochen. Vermutlich hat ihr jemand das Handy genommen.
Wer kann hier helfen? Wer kennt eine Organisation die ins Krankenhaus gehen kann um zu schauen was mit Apaporn los ist. Ich mach mir große Sorgen und hab fürchterliche angst.
Ihre leibliche Mutter geht nicht ans Telefon. Ebenso die Nichte bei der sie zum Schluss war.
Vielen Dank im Voraus für Eure Rückmeldungen und Unterstützung.

Liebe Grüße
Elfriede Eiser
Am 30.11.2012 - 13:50 schrieb Gast
Am 28.11.2012 hat Jib den grossen Durschbruch mit ihrer Behinderten Gruppe geschaft. Sie hatte auf ihrem Gelaende eine super tolle und grosse Party ausgerichtet. Es waren ca. 1 Tausend Besucher vor Ort. Glueckwunsch an die sehr tolle und liebe Jib.

Heiner
Re: Jib - eine junge Frau kämpft gegen das Schicksal
Am 21.08.2012 - 09:55 schrieb Gast
Da ich noch relativ neu in dieser Stadt bin, wäre ich dankbar für die Adresse oder/und Telefonnummer von Nobi's Restaurant.

Gruß James
Am 20.08.2012 - 18:26 schrieb das Udon-News-Team

Alles klar, Nobi: so machen wir das! Du eröffnest im Forum im Bereich "Udon Thani in allen..." einen Thread mit dem Thema, anschließend kann dort jeder aktuelle Details, Informationen, Projekte ... erfahren.

Am 20.08.2012 - 17:04 schrieb Gast

Hi, danke fuer Dein Interesse, wir werden hier im Forum einen Thread eroeffnen, wuerde diesen Artikel gerne dazu nutzen,wenn Flo das erlaubt. Webpage ist : Edit: die Webseite ist nicht mehr online Eine kontoverbindung werde ich dann im Forum posten. Meine Email : Edit: Mailadresse entfernt Dort kann ich Euch Links geben. Gruss Nobi

Am 20.08.2012 - 13:28 schrieb Gast
Schade dass man dazu so gut wie nichts im Netz findet.
Die Organisation scheint keine Homepage zu haben.
Ich sehe keine Möglichkeit das Projekt von Deutschland aus zu unterstützen.

Kommentar eingeben

Hast Du eigene Erfahrungen gemacht? Hast Du weitere Fragen? Nutze einfach unsere Kommentarfunktion.

Bitte lies vor dem Verfassen und Speichern Deines Kommentars unsere Hinweise und Nutzungsbedingungen zur Kommentarfunktion. Mit dem Speichern Deines Kommentars akzeptierst Du die Nutzungsbedingungen.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Fragen, Korrekturen, weitere Hinweise? Kontaktformular

Trotz sorgfältiger Recherche können wir nicht für die Richtigkeit und Gültigkeit der Informationen auf Udon-News.com garantieren. Unsere Informationen können fehlerhaft, unrichtig oder lückenhaft sein.

Suche

Aktuell im Forum